Bauernbaguette

Hefeteig:

700g Weizenmehl Type 1050, 300g Roggenmehl Type 1150, 2Tl. Salz, 2 Tl. Brotgewürz, 20g Vollkornsauerteigpulver, 1 Päckchen Trockenhefe (11g)

Für die Füllung:

120g geräucherter Speck, 1 Zwiebel, etwas Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Mehl, Salz, Brotgewürz, Hefe und Vollkornsauerteigpulver mischen. Ca. 750ml lauwarmes Wasser dazugeben und zu einem Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne knusprig anbraten. (Ohne Öl) Abkühlen lassen. Die Zwiebel fein würfeln und mit etwas Öl in der gleichen Pfanne hellbraun rösten. Abkühlen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten und dann in drei Teile teilen. In eine Portion den Speck in die andere Portion die Zwiebel kneten. Die dritte Portion so wie sie ist lassen. Aus jeder Portion eine Rolle formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit Wasser bestreichen und mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden.

Ca. 35 – 40 Min. bei 210° C backen. Wenn das Brot aus dem Ofen kommt sofort nochmals mit Wasser bestreichen.