Spätzle Grundrezept

Spätzle oder auch Knöpfle sind mit diesem Grundrezept spielend leicht gemacht. Sie eigenen sich nicht nur hervorragend als Beilage zu Fleisch, sondern schmecken auch gut als Käsespätzle oder mit einer cremigen Pilzsoße.

Zutaten für das Spätzle Grundrezept

400 g Weizendunst

4 Eier

1 TL Salz

250 ml Wasser

2 Liter Salzwasser zum Kochen

Spätzle Grundrezept

Spätzle einfach selber machen

Zubereitung:

Den Weizendunst mit den Eier, Salz und Wasser verrühren, per Hand oder mit dem Handrührgerät.

Solange rühren bis ein glatter Teig entsteht.

Für Spätzle sollte der Teig etwas fester und zäher sein (Vorsichtig Wasser zugeben)

Für Knöpfle sollte der Teig etwas flüssiger sein.

Der Teig ist fertig wenn er Blasen wirft, sobald ihr aufhört zu rühren.

Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.

Das Salzwasser zum Kochen bringen. Mit dem Spätzlehobel oder der Spätzlereibe den Teig portionsweise in das Salzwasser schaben. Nach jedem Schaben die oben schwimmenden Spätzle mit dem Schaumlöffel herausheben und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.

Solange weiter machen bis der Teig durchgeschabt ist.