Dinkelbrot mit Sauerteig

Zutaten für dein Dinkelbrot mit Sauerteig

  • 600g Dinkelvollkornmehl
  • 400g Dinkelmehl
  • Dinkelmehl für die Arbeitsfläche
  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kümmelpulver
  • ½ TL Muskat
  • 1 EL Salz
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 150g Sauerteig
  • 600 ml kaltes Wasser

Anstelle von Koriander, Kümmel und Muskat kann auch ein Brotgewürz verwendet werden (je nach Geschmack).

Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. Gewürze und Salz mischen, unterrühren. Die Hefe mit gut 600 ml kaltem Wasser und dem Sauerteig verrühren. Die Hefemischung zum Mehl geben, alles zu einem weichen Teig verkneten. Zugedeckt etwa eine Stunde gehen lassen.

Dann den Teig kräftig durchkneten und in einem mit Mehl bestäubten Gärkörbchen eine weitere Stunde gehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig darauf stürzen und erneut 15 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Laib mit einem scharfen Messer mehrmals leicht einritzen, in den Ofen schieben und eine feuerfeste Schale mit Wasser mit in den Ofen stellen. Das Brot bei 200°C (Gas: Stufe 3) etwa 1 Stunde backen. Klopftest machen. Das Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Klopftest: Um festzustellen, ob ein Brot ausreichend lange gebacken ist, macht man den Klopftest. Das Brot mit einem doppelt gefalteten Küchentuch anfassen und umdrehen. Mit den Fingerknöcheln auf die Unterseite des Brotes klopfen. Klingt es hohl, ist es fertig.

Frisches Dinkelbrot und dazu einen Brotaufstrich mit Schabzigerklee  …mmmhhh – ein Genuss!!!

Das Rezept für den Brotaufstrich gibt es auch bei uns.