Bestellen Sie bequem über unseren Onlineshop

✓ DE-ÖKO-006 ✓

Titting/Morsbach 08423 509

zum Warenkorb 0,00 

0

Laugenbrötchen

Was gibt es besseres, als frisch gebackene Semmeln – egal ob zu Brotzeit, zum Salat oder zum Gegrillten im Sommer schmecken sie besonders gut. Dieses Rezept für Laugenbrötchen ist ideal, um die Semmeln am besten noch leicht warm zu genießen. Einfach und unkompliziert bringen sie so etwas Abwechslung in den Alltag.

Zutaten für 12 Laugenbrötchen

1 Päckchen Trockenhefe
250 ml lauwarmes Wasser
2 TL Salz
750 g Dinkelmehl (fein gemahlen)
70 g Butter

Grobkörniges Salz (Deko)
50 g Natron
500 ml Wasser

Image

Und so funktioniert’s

1. Wasser mit Trockenhefe verrühren. Mehl in eine Schüssel geben und mit Wasser-Hefe-Gemisch vermengen.
2. Butter und Salz hinzugeben. Gut durchkneten. Den Teig dann etwa 1 Stunde ruhen lassen.
3. Natron mit 500 ml Wasser in einem Topf verrühren und kurz aufkochen lassen.
4. Teig in 12 gleich große Teiglinge formen. Backblech mit Backpapier auslegen. Rohe Semmeln für mindestens 40 Sekunden mit einem Löffel oder einer Schaumkelle in das Natron-Wasser-Gemisch tunken.
5. Die Laugenbrötchen in Sternform mit einem scharfen Messer einritzen und anschließend mit groben Salz bestreuen.
6. Blech in den Backofen geben und bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten lang backen.

Etwas auskühlen lassen und genießen. Schmecken frisch am besten.