Zucchini-Brotsticks mit Tomatensalsa

Diese Zucchini-Brotsticks sind kein Brot im eigentlichen Sinne. Aber zum knabbern und dippen einfach super – also ideal als Snack vorm Fernseher oder für Besuch. Und noch dazu sind die Sticks ruck-zuck fertig! Was will man mehr?

Zutaten für die Zucchini-Brotsticks:

600g Zucchini, 3 Eier, 300g geriebener Mozzarella, 50g Dinkelmehl, 2 Teelöffel Bruschetta-Gewürz, Salz, Pfeffer, frische Petersilie, (Knoblauch, wer möchte)

Und so funktioniert’s:

  1. Zucchini waschen und die Kerne entfernen. Dann entweder fein raspeln oder 5 sec. auf Stufe 4 in den Thermomix. Die überschüssige Flüssigkeit gut ausdrücken.
  2. Zucchiniraspel, drei Eier, Dinkelmehl, 200g Mozzarella und Gewürze in die Schüssel geben und verrühren.
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech die Zucchinimasse gleichmäßig streichen.
  4. Bei 180° Ober-und Unterhitze ca. 35 Min. backen. Zum Ende der Backzeit schauen, dass die Sticks schon kross sind.
  5. Dann den restlichen Mozzarella darüber streuen und kurz überbacken. Aufpassen dass die Sticks nicht zu dunkel werden.

Zutaten für die Tomatensalsa:

1/2 Glas Tomatensoße, 2EL Tomatenketchup, 2 Peperoni, 1 Rote Paprika, Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer

Zubereitung der Tomatensalsa:

  1. Peperoni und Paprika sehr fein würfeln, mit der Tomatensoße, Ketchup und Gewürzen kurz aufkochen.
  2. Salsa kurz abkühlen lassen und zu den Zucchini-Brotsticks servieren. Wer mag gibt noch einen Tupfen Creme Fraîche dazu.

Guten Appetit!