Burger-Buns

Burger sind schon seit längerem ein echter Trend. Warum also nicht selbst machen – und zwar komplett selbst. Denn auch die krossen Burger-Buns könnt ihr ganz einfach selbst backen. Holt euch den Trend aus den USA nach Hause!

Zutaten für Burger Buns

500g Weizenmehl Type 550

150ml lauwarmes Wasser

80ml Milch

Trockenhefe (8g)

15g Zucker

100g Butter

2g Salz

2 Eier

1 Ei zum Bestreichen

etwas Sesam zum Bestreuen

Zubereitung – so gelingen die Buns garantiert

Butter schmelzen und Milch und Wasser leicht erwärme. Den Zucker und die Hefe dazugeben und verrühren. Mehl und Salz in eine Schüsselgeben, die Butter-Hefemischung dazugebeben. Die Eier hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen. (Volumen soll sich verdoppeln). Anschließend aus dem Teig 10 Portionen abstechen und diese zu Kugeln schleifen. Etwas platt drücken, anschließend nochmals abgedeckt 10 Min. gehen lassen.

Die Brötchen anschließend mit Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen. Den Grill auf 180°C vorheizen und die Buns darin für ca. 25 Min. backen (indirekte Hitze). Burger-Buns können natürlich auch im Ofen gebacken werden.

Am besten schmecken Burger mit den Zutaten, die ihr mögt. Ob klassisch mit Rinderhack-Patties, Salat, Tomate und Essiggurke, oder zusätzlich mit Bacon und geschmolzenen Käse oder ganz experimentell. Erlaubt ist, was schmeckt.