Limetten-Kokos-Torte

Perfekt für den Sommer ist dieses fruchtig-frische Rezept für Limetten-Kokos-Torte. Gelingt garantiert und bringt Abwechslung auf den sommerlichen Kaffeetisch.

Zutaten:

Für den Bisquitteig (Durchmesser 26 cm)

5 Eier
150g Weizenmehl Type 550
50 g gemahlene Mandeln / gemahlene Nüsse
100 g Zucker
60 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung / das Topping 

2 Becher Sahne
100 g Naturjoghurt
Saft 1 Limette
100 g Zucker
1 TL Vanillezucker
100 ml Kokosmilch
60 g geschmolzene weiße Schokolade
6 Blatt Gelantine

Zubereitung der Limetten-Kokos-Torte:

Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker vermischen. Wasser hinzugeben und Eiweiß unterheben. Mehl sowie gemahlene Nüsse vorsichtig mit einem Schneebesen zum Bisquitteig geben. In eine Form gießen und etwa 35 Minuten bei 150°C Ober- und Unterhitze backen.

Torte gut auskühlen lassen.

Für die Creme:

Die Sahne steif schlagen. Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Joghurt, Schokolade, Zucker, Vanillezucker, Limettensaft und geschmolzene Schokolade mit der Sahne vermischen. Gelantine einweichen. Gelantine erwähmen, bis sie flüssig ist. Einen Esslöffel der Masse mit der Gelantine verrühren. Zügig unter die Creme heben.

Den Tortenboden mittig durchschneiden. Zwischen die beiden Böden etwas der Füllung verstreichen. Tortendeckel vorsichtig darauf legen. Mit Creme bestreichen. Danach für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren nach Belieben verzieren, zum Beispiel mit Limettenscheiben oder kleinen Schokoladenstückchen.